Aktuelle Seite: HomeAktuellesTheaterstück: Der kleine Wassermann

Theaterstück: Der kleine Wassermann

Aufführung der Theater AG und des Chores mit Instrumentalbegleitung (CRS-Klausdorf) am 19.5.2014 im Gemeindezentrum.

Musikalische Leitung und Liedtexte: Andrea Lepold

Texte: Helga Jansen

Regie : Helga Jansen und Gerlinde Freyer

Sarah (3b) begrüßt das Publikum und gibt eine kurze Einführung in das Stück.

Auf dem Grund des Mühlenteiches lebt ein Wassermann (Bjarne 4a) und seine Frau (Lisa 4c), die einen kleinen Wassermann (Hanna-Lisette 4c) bekommen.

Die stolzen Eltern feiern ein großes Fest. Die Fische Flunki (Bentje 4a) und Glitzi (Sarah 3b) verteilen die Einladungen. Kurt Kaninchenfisch (Mattes 3a) ist fasziniert von den weiten Wegen und Schorschi Scholle (Gaya 3c) hat mal wieder nichts mitgekriegt. Die Qualle Meduse (Yara 4a) und der Seestern Schnuppe (Sisann 3a) wittern eine eine Chance, wieder in den Ozean zu gelangen. Bertram Barsch (Julia 3c) aber findet ein Fest zu einer Geburt total unsinnig und will nur seine Ruhe.

Das „Wasserlied“ erzählt noch einmal von der Geburt des kleinen Wassermannes.

Nun beginnt das Fest und alle Gäste gratulieren: Die Brunnenfrau (Anna 4b) und ihr Mann (Mats-Bennet 3a), das Mühlenbachpaar (Marisa 3b/ Lisa-Marie 4b) und die Dorfteichfrau (Leonie 3a) mit ihrem Mann (Bennet 3c). Gegen Ende des Festessens trifft der Moormann ( Biyan 3c) ein, der dem Kleinen ein Lied schenkt und alle tanzen. Der Chor singt mit Instrumentalbegleitung "Die Jahre, sie fliegen"und der kleine Wassermann lernt im Teich den vergesslichen Schorschi Scholle (Gaya 3c) und Kurt Kaninchenfisch (Mattes 3a) kennen, der ihn vor dem bösen Neunauge warnt. Beim Verstecken-spielen bleibt er an den Schlingpflanzen hängen und kann nur mit Hilfe des Karpfen Cyprinus (Mattis 3c) frei kommen.

Der Chor singt "die Zeit verght". Dem kleinen Wassermann (Hanna-Lisette 4c) ist langweilig und er strolcht allein im Teich herum. Er trifft Glitzi (Sarah 3b) und Flunki (Bentje 4a), die ihm zum Fangen-spielen jedoch zu glitschig sind. Aber die Seealgen (Anna 4b/Marisa 3b) faszinieren ihn. Sie locken ihn zum Höhleneingang des Neunauges (Sara 4b)- der kleine Wassermann (Bjarne 4a) kann gerade noch fliehen.

Zuhause angekommen, geht er gleich ins Bett und hat einen schrecklichen Traum- das "Albtraumlied" erzählt davon.

Neugierig erkundet er auch die Wasserobefläche und beobachtet die 3 Menschenkinder Philip (Mats-Bennet 3b), Christof ( Bennet 3c) und Louisa (Nike 3b)wie sie Feuer machen und er trifft einen Angler (Biyan 3c), der Karpfen angelt. Der kleine Wassermann (Hanna-Lisette 4c) kann aber mit Hilfe der Algen (Anna 4b/Maisa 3b) und den 3 Menschenkindern (Nike 3b, Mats-Bennet 3a, Bennett 3c) den Karpfen Cyprinus (Mattis 3c) retten.

Das Jahr geht dahin und Vivaldis "Winter" kündigt die kalte Jahreszeit an, die eine Eisschicht über den Dorfteich zieht. Die Wassermannfamilie legt sich schlafen und wünscht "Schöne Träume".

Der Chor beendet die Aufführung mit dem Lied "Ins Bett hinein".

Die Zuschauer belohnten die Darbietung der stolzen Schauspieler und Chorkinder, voller Anerkennung für diese großartige Leistung, mit tosendem Applaus.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an alle, die die Aufführung dieses Theater-Chorprojektes unterstützt haben.                                   Gerlinde Freyer

{phocagallery view=category|categoryid=2|limitstart=0|limitcount=0}

 

 

Logo BMFSFJ gefoerdert von

Logo MSM Patenschaftsprogramm

Logo Stiftung Bildung

Kontakt Klausdorf

Klausdorfer Str. 72-74
24161 Altenholz

Tel: 0431 - 260960-0
Fax: 0431 - 260960-26
Mail: claus-rixen-schule.altenholz@schule.landsh.de

Kontakt Stift

Posener Straße 39
24161 Altenholz

Tel: 0431 - 26096120
Fax: 0431 - 26096123  

Nächste Termine

Mai
23

23.05.2022 - 27.05.2022

Jun
7

07.06.2022 8:00 - 9:00

Jun
13

13.06.2022 16:00 - 17:30

Jun
20

20.06.2022 14:30 - 19:30

Jun
21

21.06.2022 19:30 - 21:00

Go to top