Aktuelle Seite: HomeMitteilungen

Aktuelles

Anmeldebogen

Claus-Rixen-Schule                                                                                              Standort Am Stifter Wald

Klausdorfer Str. 72-74                                                                                          Posener Straße

24161 Altenholz                                                                                                    24161 Altenholz

SCHÜLERAUFNAHMEBOGEN

Die nachfolgenden Angaben werden gem. § 30 Abs. 1 des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes (SchulG) erhoben. Die Speicherung der Daten erfolgt elektronisch und in Akten. Die Datenverarbeitung richtet sich nach den weiteren Vorschriften des § 30 SchulG sowie den ergänzenden Bestimmungen der Datenschutzverordnung-Schule. Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft und Akteneinsicht gem. § 30 Abs. 8 SchulG. Bei vermuteten Verletzungen des Datenschutzrechts können Sie sich an das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein wenden.

Anmeldung am ........................            

                                                                              Geburtsurkunde lag vor                                              

                                                                                  Umschulungszeugnis bzw. letztes Zeugnis lag vor          

                                                                               Nachweis Masernschutz lag vor                                 

Schüler/in               …....................................................,  .............................................................................

                               (Name)                                                               Vorname(n) (ggf. Rufnahmen unterstreichen)

                               ..........................................,  ……………..................,    ......................................................

                               Geburtsdatum                              Geburtsort                               Staatsangehörigkeit

                               .....................................                                                  ……….………………………………………….

                               Konfession                                                                                Zuzug nach Deutschland                                                            

...............................              .............................                .....................................................     Jahr der ersten Einschulung                Ort der ersten Einschulung        bisherige Schule              

 

                               ………………..                           ……….…………………………..…………       ….………….…………………….

Klasse                                        Ort                                                          wiederholte Schuljahre

Besondere Bemerkungen:

(Legasthenie [bei Vorliegen des Bescheides], zu beachtende Behinderungen, Allergien)

…………………………………………………………………………………..…………………………………………………………………………..

Verkehrssprache in der Familie: ...................................................................................................................................

Krankenversicherung: ……………………............................................................................................................................

Erziehungsberechtigte:

Mutter                    ….......................................................     ..........................................................................................

Anschrift:                ........................................................................................................................................................

                               ( privat:                ............/……………………….……… E-Mail: …………………………………………………...……    

                                    dienstl:               .........../………………..……………… Handy: ..……………………………….……………………...

Hat ein Elternteil das alleinige Sorgerecht?   ja (Gerichtsurteil lag vor )                                       nein

Wer?                                                                   Mutter                                   Vater        

 

Vater                      ............................................................        ………………………..………..................................................

Anschrift:                ........................................................................................................................................................

                               ( privat:                .........../……………….……………… E-Mail: …..……….………………………………………...….    

                                    dienstl:               .........../……………….……………… Handy: ………………………….……….………………………

               

Bei unverheirateten Elternpaaren:

Hat der Vater eine Sorgerechtserklärung abgegeben?

ja (Sorgerechtserklärung lag vor )                         nein

 

ggf. andere Sorgeberechtigte (z.B. Pflegeeltern): .....................................................................................................................................................................

Besondere Wünsche, z. B. Klassenkamerad/in:

......................................................................................................................................................................................

Unterschrift der/des Erziehungsberechtigten: ............................................................................................................

Dieser Aufnahmebogen enthält zudem für Sie die Möglichkeit, der Schule Ihre Einwilligung in die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten zu erteilen.

Rechtsgrundlage für die jeweilige Datenverarbeitung ist dann ausschließlich die von Ihnen erteilte Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) 2016/679 - Datenschutz-Grundverordnung).

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­_____________________________________________________________________________________________

 

Einwilligung zur Erstellung einer Klassenliste

 

Zur Erleichterung des Schulbetriebes wäre es hilfreich, wenn in jeder Klasse eine Telefonliste erstellt würde, um notfalls mittels Telefonkette/E-Mail Verteiler bestimmte Informationen zwischen Eltern weiterzugeben. Für die Erstellung einer solchen Liste, die Namen, Vorname des Schülers / der Schülerin und die Telefonnummer / E-Mail Adresse enthält, und für die Weitergabe an alle Eltern der klassenangehörigen Schülerinnen und Schüler bestimmt ist, benötigen wir Ihr Einverständnis. Auch diese Bewilligung kann jederzeit von Ihnen für die Zukunft widerrufen werden.

  Ich bin einverstanden   Ich bin nicht einverstanden

 

Einwilligung zum Fotografieren

Die Lehrkräfte fotografieren die Kinder z.B. für Lerntagebücher, auf Ausflügen, auf schulischen Veranstaltungen.

Die Fotos werden teilweise ausgedruckt und unter Umständen in der Schule präsentiert.

  Ich bin einverstanden   Ich bin nicht einverstanden

Einwilligung für den Schulfotografen

In unserer Schule erlauben wir es einer Firma für Schulfotografie, Einzel- und Klassenfotos Ihrer Kinder zu erstellen. Die Teilnahme an diesen Fototerminen ist freiwillig und von Ihrer eigenen Entscheidung abhängig. Es handelt sich hierbei nicht um eine schulische Veranstaltung. Falls die Firma die Klassenfotos mit den Vor- und Zunamen Ihres Kindes versehen will, benötigt Sie diese Informationen vorab von der Schulverwaltung. Die Übermittlung dieser Daten kann jedoch nur mit Ihrer Einwilligung erfolgen. Hierfür benötigen wir Ihr schriftliches Einverständnis, welches Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen können.

Die Einwilligung ist freiwillig. Sie ist mit keinem anderen Sachverhalt verbunden. Die Nichterteilung der Einwilligung hat keine Bedeutung für die gesetz- und ordnungsgemäße Beschulung Ihres Kindes.

  Ich bin einverstanden   Ich bin nicht einverstanden

 

Einwilligung in die Übermittlung an den Klassenelternbeirat

 

Die Klassenelternbeiräte erhalten von der Schule zur Durchführung ihrer Aufgaben Ihre Namen und Adressdaten nur, wenn Sie hierzu Ihre schriftliche Einwilligung erteilen. Zur Verfahrenserleichterung bitten wir Sie bereits an dieser Stelle, um Ihre Einwilligung. Sollten Sie in Kenntnis der personellen Zusammensetzung Ihrer Elternvertretung eine Übermittlung nicht wünschen, können Sie diese Einwilligung für die Zukunft selbstverständlich widerrufen.

Die Einwilligung ist freiwillig. Sie ist mit keinem anderen Sachverhalt verbunden. Die Nichterteilung der Einwilligung hat keine Bedeutung für die gesetz- und ordnungsgemäße Beschulung Ihres Kindes.

  Ich bin einverstanden   Ich bin nicht einverstanden

Einwilligung für die Kieler Nachrichten/Eckernförder Zeitung

Im Rahmen schulischer Veranstaltungen werden gelegentlich Redakteure der örtlichen Presse eingeladen, um darüber zu berichten und Fotos zu veröffentlichen. Da solche Bilder ohne Einverständnis der oder des Betroffenen nicht verbreitet werden dürfen, benötigen wir hierfür Ihre Einwilligung. Wir weisen darauf hin, dass Informationen im Internet weltweit suchfähig, abrufbar und veränderbar sind. Sie haben selbstverständlich das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Die Einwilligung ist freiwillig. Sie ist mit keinem anderen Sachverhalt verbunden. Die Nichterteilung der Einwilligung hat keine Bedeutung für die gesetz- und ordnungsgemäße Beschulung Ihres Kindes.

  Ich bin einverstanden   Ich bin nicht einverstanden

 

 

 

 

 

 

Einwilligung in die Übermittlung an den Förderverein

 

Der Förderverein erhält von der Schule zur Durchführung seiner Aufgaben (keine Beitragserhebung) Ihre Namen und Adressdaten nur, wenn Sie hierzu Ihre schriftliche Einwilligung erteilen. Zur Verfahrenserleichterung bitten wir Sie bereits an dieser Stelle, um Ihre Einwilligung. Sie können diese Einwilligung für die Zukunft selbstverständlich widerrufen.

Die Einwilligung ist freiwillig. Sie ist mit keinem anderen Sachverhalt verbunden. Die Nichterteilung der Einwilligung hat keine Bedeutung für die gesetz- und ordnungsgemäße Beschulung Ihres Kindes.

  Ich bin einverstanden   Ich bin nicht einverstanden

_______________________                 _____________________________________________________________

Datum                                                                  Unterschrift

  1. Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Nr. 7 der Verordnung (EU) 2016/679 ist die Schulleiterin Andrea Eick, Klausdorfer Str. 72-74, 24161 Altenholz.
  2. Die/Der Datenschutzbeauftragte der Schule ist: Derzeit ist kein/e Datenschutzbeauftragte/r an unserer Schule bestellt. Sie haben aber die Möglichkeit, sich an den

Zentralen Datenschutzbeauftragten des Bildungsministeriums

für öffentliche Schulen,

Telefon: 0431-988 2452,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu wenden.

  1. Empfänger personenbezogener Daten bei der Durchführung des Schulverhältnisses können bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen ohne eine gesonderte Einwilligung für die Datenübermittlung üblicherweise sein: staatliche Schulaufsichtsbehörden, andere öffentliche Schulen, ggf. zuständiges Förderzentrum, zuständiges Gesundheitsamt (Kreis oder kreisfreie Stadt) bei pflichtigen schulärztlichen Untersuchungen, zuständiges Jobcenter/ zuständige Agentur für Arbeit, Schulträger.  
  2. Für die Löschung der Daten gelten die Fristen der Schul-Datenschutzverordnung. Eine Übersicht liegt diesem Aufnahmebogen bei.
  3. Zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen jeweils das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung gemäß Artikel 15 bis 18 der Verordnung (EU) 2016/679.
  4. Es besteht das Recht auf Beschwerde bei der Landesbeauftragten für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), Holstenstraße 98, 24103 Kiel, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0431 988 1200. Das ULD bietet auch verschlüsselte E-Mail-Kommunikation an (https://www.datenschutzzentrum.de /artikel/1008-.html)
Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung
  1. Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Nr. 7 der Verordnung (EU) 2016/679 ist die Schulleiterin Andrea Eick, Klausdorfer Str. 72-74, 24161 Altenholz.
  2. Die/Der Datenschutzbeauftragte der Schule ist: Derzeit ist kein/e Datenschutzbeauftragte/r an unserer Schule bestellt. Sie haben aber die Möglichkeit, sich an den

Zentralen Datenschutzbeauftragten des Bildungsministeriums

für öffentliche Schulen,

Telefon: 0431-988 2452,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu wenden.

  1. Empfänger personenbezogener Daten bei der Durchführung des Schulverhältnisses können bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen ohne eine gesonderte Einwilligung für die Datenübermittlung üblicherweise sein: staatliche Schulaufsichtsbehörden, andere öffentliche Schulen, ggf. zuständiges Förderzentrum, zuständiges Gesundheitsamt (Kreis oder kreisfreie Stadt) bei pflichtigen schulärztlichen Untersuchungen, zuständiges Jobcenter/ zuständige Agentur für Arbeit, Schulträger.  
  2. Für die Löschung der Daten gelten die Fristen der Schul-Datenschutzverordnung. Eine Übersicht liegt diesem Aufnahmebogen bei.
  3. Zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen jeweils das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung gemäß Artikel 15 bis 18 der Verordnung (EU) 2016/679.
  4. Es besteht das Recht auf Beschwerde bei der Landesbeauftragten für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), Holstenstraße 98, 24103 Kiel, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0431 988 1200. Das ULD bietet auch verschlüsselte E-Mail-Kommunikation an (https://www.datenschutzzentrum.de /artikel/1008-.html)
 

Forschernacht 2019

6. Forschernacht am 15.2.2019 in Altenholz-Klausdorf

Forschen, forschen, forschen...Forschernacht!

215 angemeldete Kinder „stürmten“ in weißen Forscher-T-Shirts mit Forscherheften, Neugier und Forscherdrang durch die Räume der Pyramide. Über 50 engagierte Eltern und Lehrerinnen der Claus-Rixen-Schule, Herr Funke von der Gemeinschaftsschule und Herr Hollensen vom Gymnasium jeweils mit Schülern, Dr. Schenzer (früher Uni Flensburg) und Prof. Jung von der Uni Kiel mit seiner Frau hatten Versuche aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Technik vorbereitet. Leuchtende Kinderaugen verfolgten u.a. fliegende Teebeutel, fahrende OzoBots, aufsteigende Sauerstoffbläschen und den „verzweifelten“ Versuch, Beutel aus einem Weckglas zu ziehen.

Vermutungen wurde aufgeschrieben und überprüft, Beobachtungen gemacht und Erklärungen gefunden.

Von den Forschergruppen wurden ca. 700 Streichhölzer in ein „Sandbett“ zu einer Spirale gesteckt, die zum Abschluss in der Muschel entzündet wurde.

Der Funke sprang über… laut jubelnd wurde ein „Leuchtfeuer“ entfacht.

Gerlinde Freyer

Frühlingserwachen in Stift

Am 20. April 2018 hat unser alljährliches "Frühlingserwachen" in der Aula unserer Schule stattgefunden. Eltern, Großeltern und Freunde unserer Schülerinnen und Schüler waren eingeladen, die im Folgenden beschriebenen Beiträge unser AGs und Klassen anzusehen:

Theater-AG

Die Dritt- und Viertklässler der Theater-AG haben das Theaterstück "Keine Feier ohne Eier" aufgeführt. Es geht in dem Stück um einen Hasen, der an alle Sachen denkt nur nicht an die Eier. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, das Stück aufzuführen. Und am Ende hat es für alle Schulkinder Schokoeier gegeben.

(von Leoni Pfeiler & Anton Eichstädt, 4. Klasse)

Trommelstück (2. Klasse):

Die 2. Klasse zeigte zu dem Marsch aus dem Nussknacker eine Trommelbegleitung. Auf den selbstgebauten Trommeln hörte man, wie die Mäusearmee gegen den Nussknacker und seine Soldaten kämpfte.

Theaterstück (1. Klasse):

Die 1. Klasse führte das Theaterstück "Der Hase mit der roten Nase" auf.

Kommentare einiger Erstklässler:

"Ich fand es toll. Obwohl meine Nase weggerutscht ist, habe ich einfach nicht aufgehört. Es war ein schönes Gefühl, dass die anderen Kinder der Klasse auch so gut waren." (Joelina Schulz)

"Es war ein gutes Gefühl, dass die anderen Schüler uns so gut zugehört haben." (Emily)

"Ich fand meinen Auftritt als Tier super. Ich bin aufgesprungen und habe gesagt: Wo kommt denn dieser Hase her?" (Emilia)

"Ich war total aufgeregt vor all den Lehrern und der ganzen Schule aufzutreten." (Ida)

"Unsere Clownsnase war lustig." (Torben)

Chor:

Mit unserem Schulchor haben wir die Lieder "Singen macht Spaß" und "Wir sind groß" gesungen. Ein paar Kinder haben die Lieder mit dem Glockenspiel begleitet. Das Singen hat sehr viel Spaß gemacht.

(von Zoe Uecker, 4. Klasse)

Mondscheindrache (2. Klasse):

Wir, die 2. Klasse, haben in der Buchwoche ein tolles Buch gelesen, es nacherzählt und dazu Bilder gemalt. Es heißt "Der Mondscheindrache" von Cornelia Funke. Wir haben beim "Frühlingserwachen" die Nacherzählungen der Kapitel vorgelesen, unsere gemalten Bilder dazu gezeigt und Philipp, den Drachen und den Ritter nachgespielt. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht.

 

(von Smilla Sendker, 2. Klasse)

Tanz-AG

Die Tanz-AG (Kinder aus der 2., 3. und 4. Klasse) haben zwei Tänze aufgeführt. Die Lieder hießen: "Girls" und "Magic". "Girls" ist ein Lied, bei dem es Spaß macht dazu zu tanzen. Zu dem Lied "Magic" haben wir einen Tanz mit Glitzerhüten aufgeführt. Wenn man diese Tänze nicht kennt, ist man ganz fasziniert beim Zusehen.

(von Leoni Pfeiler, 4. Klasse)

Laternenfest der 1. und 2. Klasse

LaterneAm 15.11.2017 fand unser traditionelles Laternenfest der 1. und 2. Klasse statt.

Nach einem schönen gemeinsamen Laternenumzug durch den Altenholz-Stifter Ortsteil haben beide Klassen gemeinsam mit den Familien noch ein fröhliches Beisammensein mit einem leckeren Buffet genossen. Zum Abschluss gab es noch eine Gute-Nacht-Geschichte.

Der Wunderschwan

P1010038 webKönig Balduin der UngnädigeAufführung der Theater AG und des deutschen Chores (Klausdorf) am 8.6.2015 im Gemeindezentrum
Lieder + Liedtexte + musikalische Leitung: Andrea Leopold
„Märchen“-Text: Helga Jansen
Kulisse + Regie: Helga Jansen und Gerlinde Freyer

Die beiden Clowns (Adia 3a, Emma 3c) begrüßten die Gäste und gaben Anweisungen zum Umgang mit Taschentüchern während des Stückes.

Der Vorhang ging auf und der gutmütige Müllergeselle Hans (Jorris 4b), nach 7 jähriger Wanderschaft auf dem Heimweg, fand im Wald ein geeignetes Plätzchen zum Rasten.

Eine wunderschön gekleidete alte Frau (Nike 4b) kam aus dem Wald kam und bat ihn um das letzte was er noch hatte: einen dicken Stein. Dafür schenkte sie ihm einen Schwan, einen Wunderschwan, an dem jeder bei Berührung kleben blieb, wenn Hans rief: “Schwan kleb an“.

Die alte Frau gab ihm genaue „Anweisungen“, wie er auf dem Weg ins Schloss sein Glück machen würde.

Im Schloss lebte die traurige Prinzessin „Mimosa Petronella“ (Stella 4c) mit ihrem Vater „König Balduin dem Ungnädigen“ (Mattes 4a). Die Wachen (Aaron 3c, Jannes 4a), „Baron Fresssack von Kugelbauch“ (Niklas 4b) und die Zofe (Julia 4c) versuchten alles, um die Prinzessin wieder fröhlich zu machen.

3 Schneiderinnen (Lisa 3b, Jule 4c, Mirja 3c) nähten die schönsten Kleider des Königreiches,

5 Sonnenstrahlen (Lisa 3b, Mirja 3c, Adia 3a, Emma 3c, Jule 4c) tanzten einen Sonnentanz,

2 Clowns (Adia 3a, Emma 3c) führten lustige Späße vor, aber die Prinzessin blieb traurig.

Unterdessen kam Hans in der Stadt an und das neugierige Mädchen (Marieke3c), der Bäckermeister Kringel (Hannes 4c) und seine Frau (Luisa 4c) klebten bereits am Schwan fest. Heini (Elliot 3a) hatte die „Aufsicht“ über den Bäckerladen übernommen und der Schornsteinfeger (Jannis 3a) fand das Festkleben am Schwan sehr „witzig“. Die Polizisten

(Felix 4b, Frederik 3b) wollten dem Treiben ein Ende setzen und „klebten“ am Ende auch noch an der Schlange fest, ebenso wie die feine Dame (Rosa 3c), die sich ausgeraubt fühlte und Anzeige erstatten wollte.

Beim Schloss angekommen entdeckte die Prinzessin (Stella 4c) die illustre„Schlange“ und fing an zu lachen.

Darüber war der König (Mattes 4a) so glücklich, dass er alle Personen der „Schlange“ belohnte. Als Hans (Jorris 4b) an der Reihe war, trat plötzlich die Königin (Nike 4b) hinzu. Die Prinzessin (Stella 4c) und ihre Mutter (Nike 4b) fielen sich glücklich in die Arme. Die Königin (Nike 4b) erzählte von ihrem Schicksal und Hans (Jorris 4b)und die Prinzessin (Stella 4c) wurden ein Paar. Der König (Mattes 4a) und die Königin (Nike 4b) gaben die Krone an das junge Paar ab und alle waren fröhlich und glücklich.

Der deutsche Chor „untermalte“ mit Liedern und instrumentaler Begleitung die Szenen und so wurde die Aufführung zu einem „wundervollen“ Märchenerlebnis für die Gäste.

Gerlinde Freyer

 

weitere Bilder in unserer Galerie

Seite 1 von 3

Kontakt Klausdorf

Klausdorfer Str. 72-74
24161 Altenholz

Tel: 0431 - 260960-0
Fax: 0431 - 260960-26
Mail: claus-rixen-schule.altenholz@schule.landsh.de

Kontakt Stift

Posener Straße 39
24161 Altenholz

Tel: 0431 - 26096120
Fax: 0431 - 26096123  

Nächste Termine

Jan
28

28.01.2022 11:30 - 13:00

Mär
28

8:15 28.03.2022 - 13:00 01.04.2022

Apr
4

04.04.2022 - 18.04.2022

Mai
23

23.05.2022 - 27.05.2022

Jun
16

16.06.2022 14:00 - 20:00

Go to top